Archiv Stefan Jäger


Bibliografie
Artikel Nummer: 1167
Autor Name: Michelbach, Dieter
Titel des Artikels : Südostdeutsche Vierteljahresblätter – Vorurteile und Unkenntnis in der deutschen Medienlandschaft
Untertitel des Artikels: Das Bezugssystem der südostdeutschen Vierteljahresblätter zum Banat – 2.2. Herkunft
Publikation: Sammelband
Titel der Publikation: 40. Kulturtagung in Sindelfingen 20. – 21. November 2004
Herausgeber: Landsmannschaft der Banater Schwaben / Landesverband Baden-Württemberg
Erscheinungsort: Stuttgart
Jahr: 2005
Seite: 123
* [[Michelbach, Dieter]]: [[ART:1167 - Vorurteile und Unkenntnis|<i>Südostdeutsche Vierteljahresblätter – Vorurteile und Unkenntnis in der deutschen Medienlandschaft</i>. Das Bezugssystem der südostdeutschen Vierteljahresblätter zum Banat – 2.2. Herkunft]]. 40. Kulturtagung in Sindelfingen 20. – 21. November 2004. Landsmannschaft der Banater Schwaben / Landesverband Baden-Württemberg, Stuttgart 2005

Das Bezugssystem der südostdeutschen Vierteljahresblätter zum Banat – 2.2. Herkunft


Stefan Jäger * 28.05.1877 Tschene, 1895-1899 Kunststudium in Budapest, anschließend Studienreisen nach Österreich, Deutschland und Italien, ab 1902 freischaffender Künstler in Budapest, erhält 1906 seitens der Gemeinde Gertianosch den Auftrag, ein Bild über „Die Ansiedlung der Deutschen im Banat“ zu malen und unternimmt zu diesem Zweck eine Studienreise nach Deutschland; das Triptychon wurde 1910 fertig gestellt; lebte ab 1910 in Hatzfeld, wo seine Heimatbilder entstanden sind. † 16.03.1962[1]

Bemerkung

  1. siehe dazu Südostdeutsche Vierteljahresblätter Jg.35(1986) H. 2, S. 89-91.


PDF-Datei des Artikels